Courses: Course information

de  Einführung in die Testtheorie und Testkonstruktion

Speakers: Prof. Dr. Rolf Steyer

Winter term 2009/2010, Course, Course length: 22.50 hours, Language: German, Topic: Theorien psychometrischer Tests

Grundbegriffe der Klassischen Testtheorie, True-score- und Messfehlervariablen, Reliabilität, Validität, Konfidenzintervalle, Testverlängerung, Modelle essentiell tau-äquivalenter und tau-kongenerischer Variablen, Grundbegriffe und Modelle der Latent-State-Trait-Theorie, Anwendungen dieser Modelle und Datenanalysen mit dem Computerprogramm Mplus.



In order to view the downloadable videos, you need the RealPlayer which you can download here. The videos are hosted at the Digitale Bibliothek Thüringen Digitale Bibliothek Thüringen (dbt). The green linked videos and materials are for free. Click the green link to watch the video or download the file! In order to access all materials and videos, you need to log in.

 
FAQs zu Testtheorien


Datum Thema Video (RealPlayer) Präsentation (PDF) und sonstiges Material
20.10.2009 Einführung und Überblick sowie Grundbegriffe der KTT Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Folien

Tafelbild 01
27.10.2009 Das Modell paralleler Tests und die Spearman-Brown Formel Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Folien

Tafelbild 01
Tafelbild 02
03.11.2009 Das Modell essentiell tau-äquivalenter Variablen und seine Analyse mit Mplus Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Folien
Mplus Input- & Outputfile

Tafelbild 01
10.11.2009 Das Modell tau-kongenerischer Variablen Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Tafelbild 01
Tafelbild 02
Tafelbild 03
Tafelbild 04
17.11.2009 Implikationen des Modells kongenerischer Variablen und seine Analyse mit Mplus Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Mplus Input- & Outputfiles

Tafelbild 01
24.11.2009 Latent-State-Trait-Theorie Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Folien

Tafelbild 01
Tafelbild 02
01.12.2009 Analyse des Singletrait-Multistate-Modells mit Mplus Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Folien
Mplus Input- & Outputfile

Tafelbild 01
08.12.2009 Analyse einer alternativen Version des Singletrait-Multistate-Modells Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Mplus Input- & Outputfiles

Tafelbild 01
15.12.2009 Methodenfaktoren in Latent-State-Trait-Modellen Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Folien

Tafelbild 01
Tafelbild 02
Tafelbild 03
05.01.2010 1. Methodenfaktoren (Fortsetzung)
2. Multikonstrukt-Modelle (State- und Traitangst)
Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Mplus Input- & Outputfile

Tafelbild 01
Tafelbild 02
Tafelbild 03
Tafelbild 04
Tafelbild 05
12.01.2010 Latente Veränderungsvariablen: Modellierung inter-individueller Unterschiede in der intra-individuellen Veränderung Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Datensatz

Tafelbild 01
Tafelbild 02
Tafelbild 03
Tafelbild 04
Tafelbild 05
19.01.2010 1. Treatment Effekte und latente Veränderungsvariablen
2. Analyse intra-individueller Treatmenteffekte
Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Mplus Input- & Outputfiles

Tafelbild 01
26.01.2010 Mehr zu Methodenfaktoren Video Tafelbild 01
Tafelbild 02
Tafelbild 03
Tafelbild 04
02.02.2010 Messmodell und Strukturmodell in Mplus Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Mplus Reference Sheet

Tafelbild 01
Tafelbild 02
Tafelbild 03
Tafelbild 04
Tafelbild 05
Tafelbild 06
Tafelbild 07
Tafelbild 08
09.02.2010 Fragestunde: Berechnung der LST-Koeffizienten aus Mplus bei der Analyse verschiedener LST-Modelle Videopräsentation mit Folien (altes Layout: 1 Fenster)
Videopräsentation mit Folien (neues Layout: 2 Fenster)

Video
Tafelbild 01
Tafelbild 02
Tafelbild 03
Tafelbild 04
Tafelbild 05
Tafelbild 06
Tafelbild 07
Tafelbild 08
Tafelbild 09
Tafelbild 10


Ergebnisse der Klausur "Einführung in die Testtheorie und Testkonstruktion" vom 25.02.2010

Ergebnisse der Nachklausur "Einführung in die Testtheorie und Testkonstruktion" vom 09.04.2010

Literatur

Zum Thema "Klassische Testtheorie"
  • Steyer, R. und Eid, M. (2001). Messen und Testen. Berlin: Springer.
  • Steyer, R., Wolf, A., Funke, F. & Partchev, I. (in press). Strukturgleichungsmodelle. In: H. Holling & R. Schwarzer (Hrsg.), Evaluationsforschung: Band 1: Modelle und Methoden. (Handbuch der Psychologie). Göttingen: Hogrefe.
Zum Thema "Latent-State-Trait-Theorie"
  • Steyer, R., Ferring, D., und Schmitt, M. J. (1992). States and Traits in Psychological Assessment. European Journal of Psychological Assessment, 8, 79-98.
  • Steyer, R., Schmitt, M. & Eid, M. (1999). Latent state-trait theory and research in personality and individual differences. European Journal of Personality, 13, 389-408.
Zum Thema "Methodenfaktor"
  • Pohl, S., Steyer, R. & Kraus, K. (2008). Modelling method effects as individual causal effects. Journal of the Royal Statistical Society, Series A, 171, 41-63.
  • Pohl, S. & Steyer, R. (in preparation). A multitrait-multimethod model with common trait factors.